Trainingsbereiche für deinen Triathlonerfolg


11. Mai 2022

Trainingsbereiche ermitteln und endlich Ziele im Triathlon erreichen

Deine individuellen Trainingsbereiche zu kennen und zu verstehen ist das wichtigste Grundelement für alle deine Wettkämpfe, bei denen du an den Start gehst. Deine Trainingszonen sind maßgeblich dafür verantwortlich für eine gezielte Trainingssteuerung und einen langfristigen Aufbau deiner Form. Durch bewusstes Training im entsprechenden Trainingsbereich wirst du schnell gewünschte Effekte feststellen und dich demnach zeitnah steigern können.

Warum kann ich nicht einfach trainieren und sollte stattdessen meine Trainingsbereiche beachten?

Eigentlich ganz einfach: Planloses Training = Planloses Wettkampfergebnis. Das große Ziel einer strukturierten und gezielten Wettkampfvorbereitung in deinen Trainingseinheiten ist es ja schließlich deinen körperlichen Gesamtzustand kontinuierlich zu verbessern. Auf jede Trainingseinheit reagiert der Körper mit einem Anpassungsprozess und passt sich Stück für Stück an das neue Leistungsniveau an. Durch verschiedene Trainings- und Belastungsmethoden werden unterschiedliche Anpassungsprozesse ausgelöst. Deshalb ist eine gewisse Abwechslung durch verschiedene Trainingsblöcke (und auch Ruhephase) zwingend notwendig.

Wenn du deinen Fettstoffwechsel verbessern willst, liegen diesem Verbesserungsprozess andere Trainingsroutinen zugrunde, als wenn du deine VLamax senken möchtest – also zumindest theoretisch. Deine verschiedenen Trainingsbereiche bilden genau diese verschiedenen Belastungsebenen ab und es gibt für jede Zone effektive Trainingsmethoden.

Mit etwas Übung und Auseinandersetzung mit deinen Trainingsbereichen ist es relativ einfach und schnell möglich effektive Trainingseinheiten durchzuführen. Als Zusammenfassung der Trainingsbereiche und möglichen Trainingsformen haben wir hier für dich einen kurzen Überblick für dich erstellt:

 

Trainingsbereich

Merkmale

Trainingsmethoden

Regenerationsbereich

  • Steigerung Wohlbefinden
  • Gesundheitsförderung
  • Entspanntes Ausdauertraining

GA1: aerobe Grundlagenausdauer

  • Fettstoffwechsel
  • Verbesserung aerober Fettstoffwechsel
  • Dauermethode über 1 Stunde
  • Nüchterntraining

GA2: Erweiterte Grundlagenausdauer

  • Steigerung Grundgeschwindigkeit
  • Aerob / anearober Übergang
  • Dauermethode intensiv
  • Tempowechsel / Fahrtspiel

Schwellenbereich

  • Wettkampfspezifische Ausdauer & Tempohärte
  • Tempodauerlauf, Tempowechselmethode
  • Sweet Spot Training

Entwicklungsbereich

  • Tempoentwicklung
  • Verbesserung Schwellengeschwindigkeit
  • Verbesserung VO2max & VLamax
  • überschwellige Intervalle
  • kurze Pausen

Spitzen-/Entwicklungsbereich

  • Verbesserung Maximalleistung
  • Laktattoleranz
  • Verbesserung aerober Fettstoffwechsel
  • Hochintensitätsintervalle

Wie ermittle ich meine Trainingsbereiche?

Eigentlich ganz einfach. Du brauchst dafür nur entsprechende Sportgeräte wie einen Radcomputer oder eine Sportuhr – wichtig dabei ist, dass es sich um ein GPS-fähiges Gerät handelt. Dann heißt es eigentlich nur noch: Sportgerät an und loslegen.

Du möchtest möglichst schnell und einfach deine Trainingsbereiche ermitteln? Auf dem Weg zu Deiner Fueling & Pacingstrategie ermitteln wir mit unseren eDiagnostiken u.a. deine Trainingsbereiche. BESTZEIT App downloaden und loslegen!

Du möchtest noch einen weiteren Blogartikel lesen?